Heute schon an Morgen denken.

Investieren Sie in eine

neue und innovative

Wohnform für Senioren






 

Sicher, rentabel und zukunftsorientiert 


Ältere Menschen sind in unseren Kommunen längst keine Randgruppe mehr. Der Anteil der über 60- Jährigen wächst stetig. Schon heute stellen sie in einigen Gemeinden und Städten die größte Bevölkerungsgruppe, zukünftig wird dies vielerorts der Fall sein. Die Anzahl der über 80-jährigen nimmt dabei besonders stark zu und sich bereits bis 2045 verdoppelt. Dann wird nahezu jeder 10. Deutsche über 80 Jahre alt sein.

 

Dabei verläuft die Lebensphase Alter individuell sehr unterschiedlich.  Einerseits aktive, mobile, engagierte ältere Menschen, die ihr Leben weitestgehend selbstständig und selbstbestimmt gestalten und andererseits eine stetig wachsende Zahl an hochaltrigen Senioren mit einem konkreten Bedarf an professionellen Unterstützungs-, Hilfs- und Pflegeleistungen.

 

Durch den ebenfalls zunehmenden Rückgang famililärer Unterstützungsmöglichkeiten ist deren Versorgung bereits heute vielerorts nicht mehr gewährleistet und stellt zukünftig eine der größten Herausforderungen für unsere Gesellschaft dar. 

 

Alleine bis 2030 wird zur Schaffung der erforderlichen pflegerischen Infrastruktur an Wohn- und Versorgungsangeboten mit einem Investitionsvolumen von bis zu 85 Mrd. EURO gerechnet.

Angesichts der demografisch bedingten steigenden Nachfrage nach professionellen Wohn- und Versorgungsangeboten stellt eine Investition in eine Seniorenimmobilie damit in der Regel eine lohnende und sichere Investition dar, sei es zur Kapitalanlage oder zur eigenen Vorsorge.   


Zu berücksichtigen ist dabei allerdings,  dass sich die gesetzlichen Rahmenbedinungen (zuletzt zum 01.01.2017) massiv zugunsten von ambulanten und teilstationären Versorgungsformen verändert haben.  


Das vom Gesetzgeber vorgegebene Ziel "ambulant vor stationär" deckt sich auch mit den Wünschen und Vorstellungen der heute und zukünftig älteren Menschen, die auch bei Hilfe- oder Pflegebedürftigkeit ihr Leben soweit möglich selbstbestimmt gestalten möchten. Eine Unterbringung im Heim kommt für die meisten nicht mehr in Frage.  


Auf der Grundlage dieser veränderten Rahmenbedingungen und entsprechend der Wünsche der Betroffenen und deren Angehörigen haben wir mit unserem Konzept "Gepflegt Wohnen" ein neues und innovatives Wohn- und Versorgungsangebot entwickelt, welches das Beste aus zwei Welten vereint, nämlich die Selbständigkeit und Selbstbestimmung in einer eigenen Wohnung mit der Sicherheit einer umfassenden pflegerischen Versorgung im Bedarfsfall.

DOMIZILIUM Unternehmensgruppe 

Ein erfahrender Partner im Sozialimmobilienbereich


Ausschlaggebend für eine erfolgreiche Investition in eine Seniorenimmobilie ist, dass neben dem richtigen Konzept, einem starken Betreiber und dem passenden Standort auch ein erfahrender und kompetenter Partner für die Umsetzung des Projektes zur Verfügung steht.


Die Domizilium Unternehmensgruppe ist seit über 20 Jahren ausschließlich auf Sozialimmobilien spezialisiert und verfügt über das Knowhow aus über 2.700  erfolgreich entwickelten Wohn- und Pflegeplätze für Senioren.


Als "Profi" im Seniorenimmobilienmarkt kennen wir nicht nur die immobilienspezifischen Anforderungen, sondern sind auch bestens vertraut mit den Besonderheiten des Betriebs und den zu beachtenden Rahmenbedingungen.


IHRE VORTEILE

 

Die wesentlichen Vorteile einer gemeinsamen Investition in eine Seniorenimmobilie nach dem Konzept "Gepflegt Wohnen"  haben wir hier kurz zusammengefasst:


  Zukunftsorientierte und bedarfsgerechte Konzeption

  Ausgewählte Standorte mit hoher Nachfrage 

  Hochwertige Bauausführung (z.B. KfW 40 Plus) 

  Gute, langfristige und sichere Kapitalanlage oder Vorsorge

  Prioritäres Bezugsrecht (auch für Angehörige)

  Erfahrene und kompetente Partner

Überdurchschnittliche Anlagerendite + Zuschüsse

IHRE SICHERHEITEN


Die Investitionen der Domizilium  Unternehmensgruppe konzentrieren sich ausschließlich auf zukunftsorientierte Wohn- und Versorgungsangebote für Senioren; ein Immobilienmarkt, der demografisch bedingt von einer enormen Nachfrage und einem stetig steigenden Wachstum geprägt ist.  Mehr Infos zum Markt für Seniorenimmobilien finden Sie hier.


Die Investition, also der Abruf des Anlagekapitals der Investoren  erfolgt grundsätzlich erst dann, wenn folgende Voraussetzungen vorliegen: 


  Grundstückskaufvertrag ist geschlossen 

  Betreibervertrag ist abgeschlossen

  Baugenehmigung liegt vor

  Bauvertrag (GU/GÜ-Vertrag) ist abgeschlossen

  Gesamtfinanzierung ist gesichert

Anders als bei einem Pflegeheim handelt es sich beim Konzept "Gepflegt Wohnen" nicht um eine sog. Spezialimmobilie, die ausschließlich als solche genutzt werden kann und deren Erfolg bzw. die laufenden Mietzahlungen, wie bei einem Hotel, ausschließlich vom Betreiber abhängen. Wir bauen konventionellen Wohnungsstandard mit den damit verbundenen höheren Anforderungen, sodass die Wohnungen auch selbst genutzt oder direkt von den Eigentümern an die Bewohner vermietet werden können,

Hier können Sie aus unseren aktuellen Angeboten

Ihr gewünschtes Investitionsprojekt wählen

 

Viereth-Trunstadt

 

In Viereth-Trunstadt (Landkreis Bamberg) soll auf dem rd. 5.300m² großen und topografisch anspruchsvollen Grundstück (dem ehemaligen Klostergarten) direkt unterhalb der Kirche und neben dem Kindergarten ein modernes und innovatives Wohn- und Versorgungsangebot für Senioren entstehen.

 

Insgesamt entstehen 47 senioren- und pflegegerechte Wohneinheiten, die zum Teil als Hausgemeinschaften ausgebildet sind. Zusätzlich sind vier Apartments für die sog. Übergangspflege geplant. Des Weiteren sind eine Tagesbetreuung / Tagespflege, eine eigene Küche, eine Sozialstation und ein öffentliches Kulturcafe mit Bibliothek geplant.

 

Der Kaufvertrag für das Grundstück ist bereits geschlossen. Derzeit läuft das Bauleitplanverfahren und parallel dazu wird der Bauantrag vorbereitet. Der Baubeginn soll im Herbst 2018 / Frühjahr 2019 erfolgen.

 

Das Projekt wurde am 26.04. im Rahmen einer ersten Infoveranstaltung vorgestellt, die von über 140 Interessenten besucht wurde. Seit dem 30.04. können Wohnungen reserviert werden.

Wunsiedel

 

Im Zentrum der Kreisstadt Wunsiedel entsteht auf dem rund 4.282m² großen Filetgrundstück an der Marktgrafenstraße / Dr. Schmidt-Straße ein modernes Wohn- und Pflegezentrum. Geplant sind 52 senioren- und pflegegerechte Wohnungen, davon 9 in einer Hausgemeinschaft. Im Erdgeschoss entstehen eine Tagesbetreuung / Tagespflege, eine Sozialstation, die hauseigene Küche und eine Arztpraxis bzw. gewerbliche Räume für Friseur, Kosmetik o.ä. 

 

Der Kaufvertrag für das Grundstück ist bereits geschlossen. Die Bauvoranfrage wurde positiv beschieden und bis Mitte 2018 wird der Bauantrag eingereicht. Der Baubeginn ist für Frühjahr 2019 geplant.

 

Für das Objekt mit einer Gesamtmietfläche von rd. 3.055m²  ist bereits ein Generalmietvertrag mit einer Tochtergesellschaft des Betreibers  Sozialteam, einem erfahrenen und bonitätsstarken Betreiber, abgeschlossenen worden. Die Muttergesellschaft hat die uneingeschränkte Patronatschaft für die Tochtergesellschaft übernommen.

 

Der Generalmietvertrag ist für 25 Jahre fest zzgl. 5 Jahre Verlängerungsoption für den Mieter geschlossen. Die Miethöhe ist an den Lebenshaltungskostenindex gekoppelt, sodass hier ein bestmöglicher Inflationsschutz besteht.

Amberg

 

In der Kreisstadt Amberg wird auf der Grundlage des seit Oktober 2017 rechtskräftigen Bebauungsplanes für den Stadtteil Bergsteig Mitte ein großes Neubaugebiet entstehen.

 

Der Kaufvertrag für das rund 4.720m² große Teilgrundstück an der Rosenthalstraße / Breslauer Straße ist bereits geschlossen. Derzeit wird der Bauantrag vorbereitet und in Kürze eingereicht. Die bauvorbereitenden Maßnahmen, wie Rückbau des ehemaligen Bestandsgebäudes und die Baumfällung sind bereits erfolgt.

Der Baubeginn ist für Frühjahr 2019 geplant.

 

Im Neubau des geplanten drei- bis viergeschossigem Gebäudes entstehen insgesamt 70 Apartments für Senioren, die nach Bedarf auch zu Zwei- oder Dreizimmerwohnung umgestaltet werden können. Ein Wohnbereich ist dabei als Hausgemeinschaft geplant. Das gesamte Erdgeschoss mit rund 1.350m² steht für Dienstleistungen zur Verfügung. Dort sind eine große Tagesbetreuungs- bzw. Tagespflege, die hauseigene Küche, Büros für den ambulante Dienst sowie Gewerbeflächen für Friseur, Kosmetik, Fußpflege sowie Praxen für Arzt und Physiotherapie o.ä. vorgesehen.  

 

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns an unter 08861-2249-673 

oder vereinbaren Sie einen Rückruftermin